Offene Stellen

«Endlich kann ich wieder lachen»

Sommerlager: Die Woche, die das Leben von Kindern in Osteuropa verändert

SPENDEN 

SOMMERLAGER


Lagerfeuer

Lagerfeuerstimmung

 

Lebensfreude

Eine Woche voller Lebensfreude

 

Ein Sommer, der Leben verändert

Die elfjährige Tsvetomila hatte es nicht leicht: Sie wurde als kleines Kind zur Adoption freigegeben, wächst in ärmlichen Verhältnissen auf und hat zudem noch ihre Adoptivmutter verloren. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben nachhaltig verändert.

Das Leben ist leider nicht immer schön und romantisch. Das musste auch Tsvetomila erfahren. Sie war erst zwei Jahre alt, als ihre leiblichen Eltern starben und kann sich nicht mehr an sie erinnern. Doch sie hatte Glück, denn Maria und Nikolay, ein kinderloses Ehepaar, nahmen sie auf, obwohl sie in ärmlichen Verhältnissen lebten. Ein einfaches Haus im südbulgarischen Gotse Delchev wurde ihr neues Zuhause. Tsvetomila akzeptierte Nikolay und Maria stets als ihre Eltern. Maria führte den Haushalt. Sie kochte, putzte und kümmerte sich mit viel Liebe um das Mädchen. Nikolay ernährte die Familie, so gut er konnte.

Schicksalsspuren

Dann traf die Familie ein Schicksalsschlag. Maria starb an einer tödlichen Krankheit, als Tsvetomila elf Jahre alt war. Für sie und Nikolay brach eine Welt zusammen. War das Leben schon vorher hart, so war es nun für den Vater kaum noch zu ertragen. Beide kämpften mit dem Schock und der Trauer. Tsvetomila zog sich zurück, sprach kaum noch, verschloss sich und blieb oft in ihrem Zimmer. Ihre Umgebung wusste nicht, was in ihrem Herzen vorging.

«Als ich das Gelände zum ersten Mal betrat, war ich sofort von der fröhlichen Atmosphäre beeindruckt. Das Lager war voller Menschen, die lachten und Spass hatten. Der Anblick der Kinder, von denen einige einen ähnlichen Hintergrund hatten wie ich, half mir, mich wohl und akzeptiert zu fühlen. Ich fühlte mich so frei und zugehörig, wie ich es noch nie zuvor erlebt hatte.»»
 
Tsvetomila (11), Teilnehmerin eines Sommercamps von Pro Adelphos

Lesen Sie weiter im...

Magazin 06/24

 

 

Schenken Sie Kindern eine Zukunft

 

Für die Kinder, die dringend Hilfe brauchen

 

 Nicht weniger als

135'000

Kinder in Moldawien wachsen ohne Eltern oder mit lediglich einem Elternteil auf.

Entdecken Sie unsere Geschichten

FOLGEN SIE UNS hier