«Es braucht uns nicht mehr»

Unsere Spitex schenkt älteren Menschen Würde

In der Ukraine erhalten Pensionierte trotz lebenslanger harter Arbeit nur sehr magere Renten. Das Geld reicht knapp für das Wohnen und Essen. Wenn aber gesundheitliche Probleme dazukommen, bleibt bald nichts mehr zum Leben. In der Region Sarny in der Westukraine betreibt Pro Adelphos eine Suppenküche für ältere Menschen. Diejenigen, die das Haus aber nicht mehr verlassen können, besuchen wir mit unserer Spitex Zuhause. 

UA2017-12-38

Der 96-jährige Pavlo wohnt alleine in einem baufälligen Haus ohne Warmwasser- oder Abwasseranschluss. Seine einzige Tochter ist alkoholabhängig und besucht ihn höchstens zweimal jährlich. So ist Pavlo in seiner Armut froh um unsere Unterstützung. Ohne die Hilfe beim Putzen und Waschen, das warme Essen, die Gesellschaft und immer wieder benötigte medizinische Artikel oder Kleidung hätte der alte Mann schon lange aufgegeben.

 

Alles verliert an Wert

«Wir leben von Tag zu Tag und warten auf etwas, wissen aber selbst nicht was», erzählt Vasyl müde. Er hatte eine gute Karriere, arbeitete unter anderem als Direktor einer Nahrungsmittelfabrik. Trotzdem ist seine Rente so klein, dass sie nirgendwohin reicht. Seine Frau Stepanida kann nicht mehr sprechen oder gehen und die Windeln, die sie jetzt benötigt, brauchen die gesamte Rente auf. «Wenn man älter wird, verlieren viele Dinge ihren Wert. Alle unsere Verwandten haben uns verlassen, wir werden nicht mehr gebraucht. Die einzigen Menschen, die uns besuchen, sind die Freiwilligen von Pro Adelphos. Für das warme Essen und ihre Anteilnahme sind wir unendlich dankbar.»

 Vasyl Und Seine Frau

 

Gott tröstet in der Einsamkeit

Mariya hat nur eine Hand und sie leidet an den Folgen einer gebrochenen Hüfte. Sie lebt alleine mit ihrer Katze, die ihr etwas Wärme und Gesellschaft gibt. «Die letzten Jahre waren sehr hart. Jeden Tag bete ich unter Tränen inmitten meiner Einsamkeit und Behinderung. Die fürsorglichen Leute von Pro Adelphos sind Gottes Weg, wie er mich tröstet. Sie beten für mich und bringen mir immer etwas zum Essen. Das ist ein grosses Geschenk, denn ich kann nicht mehr gut kochen.»

UA2017-12-28

 

Menschen sollen in Würde altern

Im Moment besuchen wir täglich 38 Haushalte in der Region Sarny mit unserer Spitex, bringen eine warme Mahlzeit, Gesellschaft und Nächstenliebe zu den einsamen Menschen. Das Bedürfnis für die Unterstützung der Spitex ist gross. Ihre Spende hilft uns, noch mehr älteren Menschen ihre Würde zurückzugeben.

 UA2017-12-41

UA2017-12-39

 

Ihre Spende macht die Spitex von Pro Adelphos in der Ukraine möglich und lässt Menschen in Würde altern. Vielen Dank!

Spendenbutton Auf Weiss